Achter


Achter

* * *

ạch|te(r, -s) 〈Adj.; Ordinalzahl zu „acht“; 〉 der/die/das dem siebten Folgende ● 〈Kleinschreibung〉 das \achter Mal; der \achter Januar; 〈Großschreibung〉 er war der Achte, der bestraft wurde; er ist der Achte in seiner Klasse; sie kommen am Achten dieses Monats; Heinrich der Achte
————————
ạch|ter 〈Adj.; Mar.〉 hinter [nddt. für after;After]

* * *

ạch|ter <Adj.> (Seemannsspr.):
hinten befindlich:
der -e Mast;
die -en Aufbauten.

* * *

Achter,
 
größtes im Leistungssport verwendetes Rennruderboot, besetzt mit acht Ruderern und einem Steuermann; bis 17 m lang, bis 60 cm breit, mit je vier Riemen auf jeder Seite.
 

* * *

Ạch|ter, der; -s, -: 1. (Sport) a) (Rudern) Rennboot für acht Ruderer od. Ruderinnen (mit je einem Riemen) u. einen Steuermann od. einer Steuerfrau; b) (Eis[kunst]lauf, Rollschuhlauf, Reiten) Figur in Form einer 1Acht. 2. (landsch.) a) 1Acht (a); b) 1Acht (b): Ein ... Bürscherl trug eine Gießkanne hinter ihr her und spritzte lauter ... A. (Figuren in Form einer 8) auf das Pflaster (Sommer, Und keiner 379); sie hat einen A. im Vorderrad (das Vorderrad ist zur Form einer 8 verbogen); c) 1Acht (e): der A. (die [Straßen]bahn, der Omnibus der Linie 8) fährt zum Bahnhof. 3. 1Acht (c): Am Abend des 19. Juni 1958 schließen sich die A. um seine Gelenke (Noack, Prozesse 229).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Achter — (von acht) steht für: Achter (Rudern), ein Ruderboot mit acht Ruderern plus Steuermann Achter Canadier, ein Kanu für acht Paddler plus Steuermann Achter (Fußball), eine Spielposition im Fußball Achterknoten, einen Knoten, zum Anseilen beim… …   Deutsch Wikipedia

  • achter — Adv hinter per. Wortschatz ndd. (10. Jh., Standard 18. Jh.), mndd. achter, mndl. achter, nndl. achter Stammwort. Niederdeutsch für after, seit dem 18. Jh. auch in hochdeutschen Texten. After, aber. deutsch s. After …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • achter — »hinter«: Das aus der nordd. Seemannssprache übernommene Wort (mnd. achter) ist die niederd. Entsprechung von hochd. after »hinter« (vgl. ↑ After) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Achter [1] — Achter, 1) sonst in SDeutschland so v.w. Achtkreuzerstücke; 2) früher in Sachsen die anspachschen Mariengroschen; 3) die königl. sächs. Achtpfennigstücke; 4) (Jagdw.), so v.w. Achtender; 5) (Bergw.), so v.w. Achtstündner; 6) ein Zirkel der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Achter [2] — Achter (Seew.), so v.w. hinter; daher Achtersteven, so v.w. Hintersteven …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ächter — Ächter, s. Acht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Achter — Achter, der plattdeutsche Ausdruck für hinter, z. B. Achtersteven, soviel wie Hintersteven …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Achter — (niederd.), hinter. Achteraus, hinter dem Schiffe, nach hinten. Achterdeck, der hintere Teil des Oberdecks, auf Segelschiffen beim Großmast beginnend, bis zum Heck reichend. Achterlastig, s. Lastigkeit. Achterlich, von hinten kommend, z.B.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • achter... — achter...   [niederdeutsch, von englisch after »hinter«, »nach«], Seemannssprache: hinter , besonders bei Schiffen, z. B. Achterdeck, das hintere Deck; achtern, von mittschiffs nach hinten …   Universal-Lexikon

  • achter — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • achte • achtes …   Deutsch Wörterbuch